Rugby-Shooting mit der neuen Beautybox 65

Das Shooting fand auf einem Rugby-Feld mit einigen Schweizer Rugby-Spielern statt, die ich in Aktion abbildete. Sie waren vom Rugby-Klub Grasshopper Club Zürich Rugby und der Rugby Union Zürich. Ich entschloss mich dazu, unsere neue Beautybox 65 für dieses Fotoshooting zu verwenden, um sie als Lichtformer etwas besser kennenzulernen.

Es war ein sehr ereignisreicher, anspruchsvoller und heißer Tag. Als ich am späten Nachmittag am Rugby-Feld ankam, fing ich an, das Licht aufzubauen und hielt mir vor Augen, dass die Sportler normalerweise ziemlich viel Platz benötigen, um sich frei zu bewegen. Ich persönlich lege viel Wert darauf, dass ein Foto so authentisch wie nur möglich aussieht und nicht künstlich. Daher möchte ich es den Leuten ermöglichen, ihren Tätigkeiten auf möglichst natürliche Weise nachzugehen. Mein Hauptlicht war eine MobiLED kombiniert mit einer Beautybox 65.

Ich platzierte es an der Ecke des Spielfelds, hoch oben und direkt vor dem Geschehen. Die Beautybox war dafür zuständig, das Licht gleichmäßig über die Spieler zu verteilen und das Sonnenlicht im Hintergrund zu überwältigen. Ich konnte den kompletten Bereich beleuchten, in dem sich das Geschehen abspielte.

Um ein Shooting möglichst effektiv zu gestalten, muss alles sehr schnell gehen. Die Beautybox ist leicht zu handhaben und lässt sich im Nu aufbauen. Dieser qualitative und leistungsstarke Lichtformer erweitert Ihr Blitzlichtsystem und bietet unzählige zusätzliche Lichteffekte. Die Beautybox kann sowohl on location für Action Shoots oder aber im Studio als angenehmes Portraitlicht verwendet werden. Somit stellt sie den perfekten Begleiter als Lichtformer in Ihren täglichen Fotoshootings dar.

Das zweite Licht wurde rechts von den Rugby-Spielern aufgestellt und erzeugte eine Hintergrundbeleuchtung. Auf die MobiLED setzte ich einen P70-Reflektor mit einer Wabe. Die Wabe verwendete ich, um das Licht auf die Spieler fokussieren zu können, denn das Licht musste präzise ausgerichtet und kontrolliert werden.

Dominantes Sonnenlicht kann Herausforderungen mit sich bringen, aber in diesem Fall war das Sonnenlicht eine Wohltat. Es stellte mein drittes Licht dar, wodurch die Rugby-Spieler an Raum gewannen. Ich verwendete es als Hintergrundbeleuchtung und es funktionierte großartig. Die Verwendung einer professionellen Kamera wie der Nikon D810 ermöglichte es mir, meine ISO zu erhöhen. Ich konnte die Leistung des Generators reduzieren (und mit weniger Joules arbeiten), erreichte so eine schnellere Blitzdauer und schloss meine Blende für ein schärferes Bild.

Black & White Serie

Sport-Shootings sind eine Herausforderung für jedes Blitzgerät. Schnelle Bewegungen, das Fotografieren unter dominantem Sonnenlicht und on location macht es nicht gerade einfach, Bilder einzufangen, aber der Move-Generator machte all dies möglich – dank der schnellen Blitzdauer, 1200 Joules je Generator und des handlichen Outdoor Trolleys. Move und Beautybox stellen eine schöne Kombination dar.

Es war ein erfolgreiches Shooting. Ich hatte ein tolles Team an meiner Seite und tolle Kerle, die aus dem Shooting genau das machten, was ich mir vorgestellt hatte. Was für ein großartiger Tag!

Hinter den Kulissen

Der englischsprachige Originalbeitrag ist unter http://news.broncolor.com/light-stories/rugby-shoot-with-the-new-beautybox-65/ verfügbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.